Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

WOHNWAGENSALON.AT
Das Team der Syrovatka GmbH ist Ihr Campingprofi!
+43 2162/62622



Zelt-Materialien

dwt verarbeitet von sehr leichten Materialien (Polyester) bis hin zu dem bekannten Zeltmaterial trailtex eine Vielzahl von unterschiedlichen Materialien bei Stoff und Gestänge. Die Auswahl der passenden Zelthaut und des Gestänges richtet sich dabei immer nach dem Einsatzzweck des Zelts. Jedes Material hat seine Vorteile, so lange es auch für das passende Produkt und für den richtigen Einsatzzweck verarbeitet wurde. Unsere Ziele sind Wohnraumfläche und Komfort, wenig Gewicht und geringes Packvolumen - ohne Verzicht auf Stabilität.

Dank der großen Auswahl an verschiedenen Gewebequalitäten, Farben und Kombinationsmöglichkeiten finden Sie in unserem Sortiment ganz sicher Ihr Wunschzelt. Hier einige Hintergrundinfos zu den unterschiedlichen Zeltmaterialien:

Baumwollgewebe

Das Gewebe aus Naturfasern hat den großen Vorteil, dass es atmungsaktiv bzw. wasserdampfdurchlässig ist und so für angenehmes Raumklima sorgt. Zudem ist es sehr dehnbar.

Nachteile bei Baumwollgewebe:
- es muss nachimprägniert werden
- kann verfrüht Feuchtigkeit durchlassen
- ist schmutzempfindlicher wegen offener Gewebeoberfläche

Baumwollgewebe eignet sich beispielsweise für die Seitenwände von Bus- oder Steilwandzelten, für Innenhimmel oder für Sonnendächer. 

trailtex

trailtex ist ein synthetisches Grundgewebe mit einer in der Regel einseitigen PU-Beschichtung in unterschiedlichen Stärken. Es ist besonders leicht, bedingt wasserdampfdurchlässig, wasserdicht, lichtdurchlässig und leicht zu säubern. Leider benötigt es längere Zeit zum Trocknen, zudem besteht die Möglichkeit der Kondenswasser-Bildung.

trailtex ist geeignet für Sonnendächer und leichte Reisezelte, bedingt auch für Saisonzelte

Leacryl (früher Dralon)

Dieses synthetische Fasergewebe ist in der Optik vergleichbar mit der Naturfaser Baumwolle in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Es gleicht der Baumwolle zwar in seinem Aussehen, verfügt jedoch über völlig andere Eigenschaften: Leacryl zählt zu den edelsten Materialien im Vorzeltbau. Das Gewebe und die vielseitigen Vorteile sind aus dem Heim-Beschattungssektor (z.B. Hausmarkisen, Terrassenbeschattungen) bestens bekannt und geschätzt. Leacryl ist absolut verrottungsfest, wasserdampfdurchlässig, erzeugt ein brillantes Farbbild und garantiert hohe Lichtechtheit. Seine Wasser und Öl abweisende Imprägnierung ist relativ leicht zu reinigen und nachzuimprägnieren. Das spinndüsengefärbte Garn ist durchgefärbt und garantiert dauerhaften Farberhalt. Auch hier ist mit einem längeren Trocknungsprozess zu rechnen (konstant hohe Dehnung bei nur geringer Rückbildung). Leacryl-Gewebe können je nach Hersteller und Anbieter einen zusätzlichen, zuverlässigen und zertifizierten UV-Schutz gewährleisten.

Leacryl ist geeignet für den Seitenwand- und Vorderwandbereich für Reisezelten, Saisonzelten, Ganzjahreszelten, Markisen, bedingt für Winterzelte.

PVC-beschichtetes Gewebe (Trevira)

Hierbei handelt es sich um beidseitig (innen- und außenseitig) PVC-beschichtetes Trevira/Polyestergewebe. Es ist absolut dicht und ermöglicht eine sehr einfache Reinigung auch von Sporflecken. PVC ist absolut verrottungsfest, verfügt über eine sehr hohe Reißfestigkeit. Überschweißen ist möglich, dadurch lässt sich auch bei der Giebel-Dachnaht eine Wasserdichtigkeit h

Fensterfolie (Zeltfensterglas, Klarfolie)

Die Fensterfolien bestehen aus Polyvinylchlorid (in unterschiedlichsten Farben) und können je nach Hersteller und Anbieter einen zusätzlichen, zuverlässigen und zertifizierten UV-Schutz bis zu 90% gewährleisten. Stärke und Härtegrad bedingt die Geschmeidigkeit.

PE-Bändchengewebe

Hierbei handelt es sich um Polyäthylen-Gewebe

Polyester

Die synthetische Faser ist licht- und wetterecht, reißfest, UV-stabil, unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Bakterien. Aufgrund der hohen Dichtigkeit kann es jedoch zu erhöhter Kondenswasserbildung kommen. Eine Wassersäule von 1.500 mm ist für durchschnittliche Einsätze ausreichend.

Polyester ist als Trägergewebe für alle Bereiche geeignet.

Stahlgestänge: Eine starke Sache

Das galvanisch verzinkte Stahlrohr-Gestänge ist besonders für Saison- und Dauerstandorte geeignet, bietet größtmögliche Sicherheit und ist in folgenden Stärken erhältlich:
Für normale Witterungsverhältnisse
• Durchmesser 25 x 1 mm
• Durchmesser 28 x 1 mm
Für extreme Witterungsverhältnisse
• Durchmesser 32 x 1,5 mm

Alugestänge: Die leichte Alternative

Im Vergleich zu 25er Stahlrohr-Gestängen bringt eloxiertes 28er Alurohr-Gestänge bis zu 50 % weniger Packgewicht auf die Waage. Damit ist es die ideale Gestänge-Alternative für Reisecamper. Das leicht aufzubauende Gestänge ist in folgenden Stärken erhältlich:
Für normale Witterungsverhältnisse
• Durchmesser 28 x 1 mm
Für extreme Witterungsverhältnisse
• Durchmesser 32 x 1,5 mm

Wir empfehlen, das Grundgestänge mit Zusatzstangen aufzurüsten, um eine mit einem Stahlgestänge vergleichbare Stabilität zu erreichen.


DWT Hauptkatalog 2014 ()

DWT Outdoor Zelte (pdf)